Aktuelles

Praxisexkursion der Wegewarte in Gutach

Auf Einladung der Kinzigtäler Bezirkswegewarte trafen sich am Samstag, den 21.04.2018 12 Wegewarte aus 8 Ortsgruppen in Gutach zu einer kleinen Exkursion.

Diese diente vor Allem dem Kennenlernen, dem Erfahrungsaustausch und um aktuelle Entwicklungen im Wegebereich aufzunehmen und zu diskutieren.

Auf einem Rundweg von knapp 3 km wurden auf Basis des Wegehandbuches des Schwarzwaldvereins und des Wanderhandbuches 2017 aktuelle Fragestellungen sowie die Markierungstechniken diskutiert.

Zu der bewährten Basisbeschilderung, die sich über den gesamten Schwarzwald und bis in angrenzende Gebiete hinzieht, wurde mit dem Wanderhandbuch u.a.  die Möglichkeit einer Routenbeschilderung eröffnet.

Der Gutacher Tälersteig wurde im Herbst 2017 mit dieser neue Beschilderungsversion versehen und vom Deutschen Wanderinstitut zertifiziert.

Die Planung eines neuen Standortpfostens bis hin zu den Regeln der passenden Montage der Wegweiser-Blätter wurde anhand eines Fallbeispiels am Standort „ Schmittsbach“ durchgespielt.

Der Standortname mit den Höhenangabe auf den Standortblättern, in diesem Falle  „ Lehmbauern Bühl  Höhe 440 m“  dient nicht alleine der Orientierung, sondern  auch als Rettungspunkt bei allen Leitstellen im westlichen Baden-Württemberg.

Markierung „auf Sicht“ wurde ebenso besprochen wie Markierung „ aus der Kreuzung heraus“. 

Nach Abschluss der Exkursion trafen sich alle Teilnehmer zu einem Abschlussgespräch und vor Allem zu einem intensiven Erfahrungsaustausch in der Neuen Linde ein. Bezirkswegewart Werner Hillmann bedankte sich ausdrücklich beim Gutacher Wegewart Wolfgang Schwarz für die umfangreiche Unterstützung vor Ort. 

Statistik der Wegearbeit 2017 im Bezirk Kinzigtal:

a   Betreuung örtlicher Wanderwege ( gelbe Raute )

Insgesamt 880 km, geleistete Arbeitsstunden:  2.020 Std.

b)    Betreuung Fernwege und regionaler Wege ( z.B. Westweg ( rote Raute), Hansjakobweg (Schlapphut) , regional bedeutsame Wege ( blaue Raute )

Insgesamt 290 km. geleistete Arbeitsstunden:  830 Std.

Gesamtkilometer gesamt:              1.170 km                                          Arbeitsstunden gesamt:                2.850 Stunden